Am Anfang war das Wort

Am Anfang war das Wort

Das Wort ist der Ausdruck der eigenen Denkweise

Jedes Wort will sich in Taten umsetzen. Jede Tat will sich durch das Wort ausdrücken. Aus Gedanken werden Worte, aus Worten werden Taten und aus Taten wird die Realität erschaffen. Aus diesem Verknüpfungsprozess heraus entsteht Deine Dir ganz eigene Gewohnheit zu denken, zu handeln und zu leben, die letztendlich Dein Schicksal und Deine Realität bestimmt. Das ist der natürliche Ablauf der Realität.

Diese einfache Wahrheit in Ihrer verknüpften Komplexität zu begreifen ist für uns sehr schwer. Deswegen gibt es nur den einen Ausweg. Man muss lernen wie man das eigene Wort, das was man denkt, das was man will und das was man letztlich bekommt in Einklang miteinander zu bringen. Dafür gibt es bewährte Techniken. Das ist das Geheimnis des erfolgreichen Lebens. Der Weg vom gedachten Gedanken in die materielle Realität beginnt immer mit dem Impuls eines gedachten Urgedanken. Indem wir diesen Gedanken begreifen taucht dieser Gedanke in die Tiefe ein, gewinnt an Volumen und breitet sich weiter aus. Erst durch die Wahrnehmung dieses Gedankens erhält der Gedanke seine Farbe durch lebendige Emotionen. Je mehr dies geschieht umso mehr baut sich ein Gefühl auf, wie wenn man sich quasi in diesen Gedanken verliebt hätte. Und langsam entwickelt der Gedanke durch einen natürlichen Reifeprozess die Gestalt einer visionären Idee. Diese Idee funktioniert wie eine Energie, die unerschöpflich ist und sich zu nichts anderem verpflichtet sieht als in einer bestimmten Art von materieller Form Ausdruck zu finden. Diese Gedankenform ist deine Vision, die sofort mit einer Art von Magnetismus verbunden ist und dadurch Deine neue Realität formt. Dieser magische

Quellegedachten Urgedanken
Buch in DIR

Magnetismus gehorcht dem größten Gesetz des Universums, dem Gesetz der Anziehung.

Durch exakt den gleichen Prozess ist unser Universum entstanden, gewachsen und wächst noch weiter über sich hinaus. Wenn Du diesen umfassenden und wichtigsten schöpferischen Prozess bildlich dargestellt sehen möchtest, dann richte Deine Aufmerksamkeit ganz auf das Gemälde zu diesem Text von Elen Svedona mit dem Titel „Genesis“.

Wir haben es hier mit einer unendlichen Energie zu tun. Es kostet uns erst einmal sehr viel Bemühen um die Zusammenhänge zu verstehen. Aber einmal verstanden lässt sich diese Energie bewusst für einen selbst nutzen, sodass man sich in die Lage versetzt dieses Phänomen gezielt jetzt und hier zu leben. Der menschliche Geist kann sich in der Regel nur auf eine Sache richtig konzentrieren. Daher sollte man seine Gedanken und Worte genau auswählen, denn das ist ursächlich die unverschmutzte Quelle aus der man selber seine Werte schöpft und weiter schöpfen will. Denn nur wahre WORTE haben durchschlagend schöpferische Lebenskraft und formen Deine neue gewünschte Realität. Um diesen Mechanismus wie ein Meister in Deinem eigenen Leben zu beherrschen habe ich für Dich das exklusive mentale Coaching zum Thema „die Kunst einfach selbst zu sein“ entwickelt. Denn bekanntermaßen kannst Du nur haben und halten, wenn Du selbst bist.

 

Es ist eine alte Weisheit und bleibt unverändert eine neue Weisheit – Alles ist Eins und Eins ist alles.

Erfolgreich durch mentale Superpower

ELEN SVEDONA

 

Schreibe einen Kommentar